Jahreshauptversammlung, am 17.1.2014

Am Freitag, den 17.1.2014 haben wir unsere Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr abgehalten. Als Ehrengäste waren Bürgermeister Johannes Gaderer mit Gattin gekommen, Tourismusdirektor Mag.(FH) Thomas Ebner war verhindert und ließ sich entschuldigen.
Seitens des Chorverbandes kamen Regionalobfrau Regina Fischer und Kons. Gerhard Fitzinger.
Der Obmann Hans Kerschbaumer eröffnete um 19:00 Uhr die Versammlung, stellte die Beschlussfähigkeit fest und begrüßte alle Anwesenden. Dann `ließ er kurz das vergangene Jahr Revue passieren, bevor Schriftführer Matthias Putz in launischer Form alle Ausrückungen verkündete. Ingesamt waren wir bei 28 Auftritten und 47 Proben unterwegs.

„Hurra wir leben noch..“ so begann Chorleiter Kons. Franz Frischling seinen Ausblick auf das kommende Sängerjahr mit diversen kirchlichen Auftritten, dem Chorfest und einem gemeinsamen Konzert mit „Mixed for Tunes“, einem Chor aus England im September. Er gab auch einen kurzen Rückblick auf`s vergangene Jahr. Er bedankte sich auch beim Herrn Bürgermeister für die Mithilfe der Gemeinde.
Bürgermeister Gaderer dankte für die Einladung, für die Arbeit in der Gemeinde und Kirche und wünschte weiterhin alles Gute.

Frau Regina Fischer stellte das Programm des Chorverbandes vor, erwähnte die Probleme mit dem Termin beim Offenseesingen nach einem Telefonat mit Frau Gabi McKeown von den Engländern und wünschte der Sängerrunde noch viel Freude beim Singen.
Kons. Gerhard Fitzinger verneinte die Verwendung von audiovisuellen Hilfsmittel beim Erlernen der Lieder ab, man solle einfach die Noten zur Hand nehmen und lernen, das Auswendiglernen sei wichtig. Er weist auf das“Fest der Chormusik“ im Musiktheater am 31.5.2014 hin und stellt die vorgesehene Literatur dafür vor, bedankt sich für konsequente Arbeit beim den Chorproben und Auftritten und wünscht für 2014 alles Gute.
Der Obmann bedankt sich beim Bürgermeister für die Unterstützung seitens der Gemeinde und hofft, uns weiter so gewogen zu sein.

Er dankt auch dem Chorleiter für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und übereicht ein kleines Geschenk.

Der Dank gilt auch dem Schriftführer und Notenwart Matthias Putz sowie dem Ehepaar Josef Putz für die Bewirtung bei den Proben.
Der Obmann bedankt sich auch bei den Frauen, ohne deren Mithilfe beim Chorfest und diversen Konzerten ginge gar nichts.
Der Obmannstellvertreter Josef Wesenauer jun. weist darauf hin, dass man nur kurz in die Noten und dann wiederum auf den Dirigenten schauen soll.
Auch die vorhandene Misere mit den fehlenden Parkplätzen beim Vereinsheim kommt zur Sprache und es wird vom Bürgermeister Abhilfe versprochen.

Nachdem keine weiteren Fragen gestellt werden wünscht der Obmann guten Appetit, wünscht noch einen angenehmen Abend und schließt die Jahreshauptversammlung um 20:00 Uhr.

[nggallery id=169]

Dieser Beitrag wurde unter 2014, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.